Follow:
Allgemein, Rezension

Elise Kova: Air Awakens- Crystal Crowned [Band5]

Autor: Elise Kova
Verlag: Silver Wing Press
Datum Erstveröffentlichung: 10.07.2016
Länge: 434 Seiten
Preis: TB: 15,41€

[ Achtung, eventuelle Spoilergefahr, da es sich um einen Folgeband handelt]


Klappentext:
Long live Solaris. One bloodthirsty ruler has been overthrown by another, casting the shadow of death over the Solaris Empire. Vhalla Yarl stands upon the stage of fate, prepared to do battle one final time. Fragile alliances will be tested and new bonds will be formed as the world is reshaped. She fights as the champion of peace, but when the night is darkest will she be able to pay the price of a new dawn?


Cover:
Die Cover der gesamten Reihe sind ein Hingucker. Sie haben mir ein unglaublich gutes Bild zu Vhalla und Aldrick gegeben und auch die Aufmachung gefällt mir richtig gut. Das Cover des finalen Bandes wirkt düster, und ebenso ist auch die Geschichte.


Meine Meinung:
Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, bin ich Feuer und Flamme für die “ Air Awakens“ Reihe. Die ersten drei Bände konnten mich absolut begeistern, leider konnte der vierte Band da nicht so richtig mithalten, weshalb ich dem Finale bibbernd entgegen gesehen habe.
Aber, umso glücklicher bin ich, dass mich der fünfte Band wieder fesseln konnte.
Hier und da gab es mal Kapitel die schwächer waren und in denen nicht so arg viel passiert ist, aber das hat man ja in jeder Geschichte mal. Die Entwicklung der Charaktere war hier sehr spürbar, sowohl Vhalla als auch Aldrik haben eine Menge dazu gelernt und sind innerhalb der gesamten Reihe über sich hinaus gewachsen.
Vhalla ist mutiger und selbstbewusster geworden, wenn auch an einigen Stellen zu selbstbewusst so das es schon fast ans lebensmüde grenzte. Dennoch hat mir ihre Entwicklung sehr gefallen. Im finalen Band ist so einiges los, der Krieg neigt sich dem Ende zu und Vhalla muss sich ihrem Feind gegenüber stellen. Sie beweist viel Mut und Stärke, was nochmal mehr ihre Entwicklung verdeutlicht.
Nun zu Aldrik, hach ich mag ihn sehr, wirklich sehr. Wo er zu Beginn noch selbstsüchtig und arrogant war, ist er nun liebevoll, kämpferisch und versucht alles um seine Lieben und sein Königreich zu schützen. Die Dunkelheit die ihn anfangs noch umgeben hat ist dank seiner Liebe zu Vhalla gewichen, er wirkt nun ausgeglichen und mit sich im reinen.
Die Liebesgeschichte der beiden findet in der Geschichte eher am Rand seinen Platz, da alle sich der kommenden Bedrohung zu wenden und quasi ums nackte Überleben kämpfen. An der Stelle fand ich absolut realistisch und es hat auch gepasst, es wäre irgendwie merkwürdig gewesen die Liebesgeschichte im Fokus zu haben, wenn das Land in Trümmern liegt.

Elise Kova hat einen enorm angenehmen Schreibstil, der trotz einiger Fremdwörter leicht zu verstehen ist. Sie weiß genau, wie sie den Leser bei der Stange hält und baut die Spannung mehr und mehr auf.
Viele gesponnene Fäden aus den vorherigen Büchern laufen hier zusammen und geben der Geschichte das gewisse etwas. Abschließend kann ich sagen, dass die Air Awakens Reihe eine tolle High-Fantasy Geschichte ist, die ich nicht hätte verpassen wollen.
Einen Kritikpunkt am Schluss habe ich allerdings noch, und zwar das Ende der Geschichte. Puh, also mir schien es am Ende einfach alles zu harmonisch und zu einfach. Ich hätte mir ein etwas anderes Ende gewünscht und dies auch ein wenig mehr ausgearbeitet als es war. Lasst es mich so sagen, das Ende kam Knall auf Fall und einfach zu abgehakt.


Fazit:
Ein gelungener Abschluss einer unglaublich tollen Reihe. Auch wenn es hier und da mal was zu meckern gab, habe ich den finalen Band wirklich genießen können.
Vhalla und Aldrik werden mir wirklich fehlen.


Zitat aus dem Buch:
“ He was prone to anger and she prone to selfishness. But they stove together to be better, for themselves and for each other.“


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .