Follow:
Allgemein, Rezension

Alexandra Fuchs : Sturmmelodie

Autor: Alexandra Fuchs
Verlag: Drachenmond Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 22.08.2017
Länge: 260 Seiten
Preis: 12,90€


Klappentext:
Wenn du vom Jäger zum Gejagten wirst, wie kannst du dich dann retten?
Wer hilft dir, wenn du Gefahr läufst, dich selbst zu vergessen?

Lizzy, die junge Wandlerin, lebt im Rat der Wandler und absolviert ihre Ausbildung zur Krigare. Sie soll zusammen mit dem Adelsgeschlecht der Grimm ihre Art beschützen und alles dafür tun, dass Wandler und Menschen in Frieden leben können. Doch Lizzy hat nicht nur mit ihrer neuen Aufgabe zu kämpfen, sondern auch mit den Schatten ihrer Vergangenheit. Einziger Lichtblick sind ihre Freunde. Und da ist auch noch der gutaussehende Harry, der ihr nicht nur bei der Ausbildung immer zur Seite steht und ihr Herz höher schlagen lässt.
Doch als einer der Professoren des Rates verschwindet, beginnt eine gefährliche Reise, in deren Mittelpunkt sich Lizzy plötzlich befindet …


Cover:
Auf dem Cover sieht man eine junge Frau, die inmitten eines Sturmes steht, um sie herum fliegen Federn. Ich vermute mal, dass es sich dabei um die junge Krigare Lizzy handelt.
Das Cover sieht sehr mysteriös aus und gefällt mir wirklich gut.


Meine Meinung:
Da ich vor einigen Monaten bereits „ Straßensymphonie“ von Alexandra Fuchs gelesen habe, kannte ich einige der Charaktere bereits und dies ermöglichte mir einen guten Einstieg in die Geschichte.

In „ Sturmmelodie“ steht die junge Wandlerin  Lizzy im Vordergrund, die eine Ausbildung zur Krigare macht. Krigare sind Kämpfer des Rates, die die Welt der Wandler schützen sollen.
Lizzy ist doch nicht nur mit ihrer Ausbildung beschäftigt, sie plagen auch die Geister ihrer Vergangenheit. Denn ihre Kindheit war alles andere als schön.
Derjenige der sie immer wieder damit konfrontiert, ist der junge Grimm Harry. Dieser lebt wie Lizzy ebenfalls im Rat der Wächter und ist ein Krigare.
Lizzy hadert Kapitel um Kapitel mit sich, ob sie Harry an sich heran lassen und somit ihrer Vergangenheit gegenüber treten soll.Sturmmelodie
Als die beiden gerade einen Weg zueinander finden, passieren merkwürdige Dinge im Rat. Ein Professor dreht durch und greift Lizzy an, als eben dieser Professor anschließend verschwindet, beginnt die Suchaktion.
Lizzy geht auf ihre erste inoffizielle Mission, gemeinsam mit Harry.
Dann nimmt die Spannung rasant zu und die Ereignisse spitzen sich zu. Lizzy muss um ihr Leben kämpfen und sich mit ihren Ängsten und Selbstzweifeln auseinander setzen.
Alexandra Fuchs hat einen wirklich grandiosen Spannungsaufbau im Buch geschaffen. Die ersten Kapitel dümpeln noch ein wenig vor sich hin, bis es dann plötzlich und unerwartet zu spannenden Ereignissen kommt. Der Schreibstil von Alexandra ist sehr modern und locker, Begrifflichkeiten der Wandlerwelt werden immer schnell erklärt, sodass es nicht zu Ungereimtheiten kommt.
Als ich dann bei den letzten Kapiteln ankam, folgte Ereignis auf Ereignis und ich kam kaum hinter her. Es war zwar spannend, keine Frage, aber alles passierte für mich viel zu schnell. Ein bis zwei Kapitel mehr hätten der Geschichte glaube ich noch gut getan.


Fazit:
Insgesamt habe ich „ Sturmmelodie“ wirklich in vollen Zügen genossen. Es ist eine spannende Geschichte mit vielen unerwarteten Wendungen und Enthüllungen, die aber auch ihren Witz und Charme hat. Die Charaktere sind sehr angenehme Zeitgenossen und man spürt die Verbundenheit und den Zusammenhalt von Lizzy und ihren Freunden.
Mein einziger Kritikpunkt ist das schnell abgehandelte Ende. in den letzten Kapiteln ist innerhalb weniger Seiten viel passiert, was man durchaus noch etwas hätte ausführen können. Das Ende kam dann für mich einfach zu abrupt.


Zitat aus dem Buch:
„Wir kämpfen nicht nur zusammen, wir beschützen einander auch. Egal, ob vor Hexen, durchgedrehten Wandlern oder Spinnen. Wir sind eine Familie.“


IMG_8186

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

  • Reply Jill von Letterheart

    Liebe Jenny, jetzt hast du mich aber neugierig gemacht!
    Das Buch ist nämlich tatsächlich total an mir vorbei gegangen…
    Ist es nun eine Fortsetzung zu Straßensymphonie?
    So an sich hört es sich ja echt klasse an und erinnert mich an die Serie Grimm…auf jeden Fall sollte ich mir die Bücher mal genauer vornehmen… 😉

    Liebste Grüße <3 Jill

    September 22, 2017 at 4:30 pm
  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .