Follow:
Allgemein, Rezension

Jen DeLuca: A History of us- Nur drei kleine Worte [Band 3]

Autor: Jen DeLuca
Verlag: Kyss Verlag
Datum Erstveröffentlichung:
Länge: 448 Seiten
Preis: 12,99€

**Werbung**
-Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar-

Hier kommt ihr zur Verlagsseite.


Klappentext:
Wer kann schon einem Highlander widerstehen?

Alles beginnt mit nur drei kleinen Worten: Spiel meine Freundin! Daraufhin bleibt April Parker erst mal der Mund offen stehen. Hat Mitch Malone – der begehrteste Junggeselle von Willow Creek – gerade allen Ernstes vorgeschlagen, dass sie sich als seine Freundin ausgibt? Nur um seine Verwandten bei der nächsten Familienfeier davon abzuhalten, über seinen unsteten Lebenswandel zu meckern? Das Ganze kommt ihr absurd vor – schließlich ist April deutlich älter als Mitch –, aber sie lässt sich darauf ein. Für einen Freund ihrer kleinen Schwester kann sie einen Abend opfern. Nur wird aus dem einen Abend plötzlich ein Wochenendtrip, und im Laufe dieser zwei Tage verschwimmt die Grenze zwischen dem, was echt, und dem, was nur gespielt ist. Und als April dann auch noch das erste Mal beim Willow-Creek-Mittelalterfestival mitmacht, bei dem Mitch jedes Jahr als Highlander auftritt, wird alles noch verwirrender. Denn Mitch im Kilt ist ein Anblick, dem selbst die stärkste Frau kaum widerstehen kann …


Cover:
Erneut ein wunderschönes Cover der Reihe. Sehr gut passend zu den anderen, sowohl vom Stil als auch den Farben her.


Meine Meinung:
Mir gelang der Einstieg in die Geschichte ziemlich schnell. Ich liebe das Setting von Willow Creek und alles was damit einhergeht. Die heimelige Atmosphäre, das Mittelalterfestival, die Bewohner der Stadt, es ist einfach ein Rundum-Wohlfühl-Paket, was man hier von der Autorin geliefert bekommt.
Direkt von Beginn an fühlte es sich an wie nach Hause kommen. Sobald ich das Buch in die Hand genommen habe, ist der Stress des Tages von mir abgefallen. Denn ich wusste, es wird lustig, es wird knisterig und ich werde es lieben. Kein Stress, kein unnötiges Drama, einfach abschalten.
Alltag aus und einfach in der Geschichte versinken.
Im dritten Band der Reihe geht es um April, die Schwester von Emily, welche wir im ersten Band der Reihe bereits ausgiebig kennengelernt haben.
April ist eher der ernste Typ, pflichtbewusst, eine Alleinerziehende Mom, die sich wenig für sich selbst gönnt.
Doch April hat weitaus mehr zu bieten. Sie ist sehr humorvoll, ein wenig verplant und herrlich sympathisch, man muss sie einfach lieben.
Innerhalb der Geschichte entwickelt sie sich in eine tolle Richtung, tappt zwar immer wieder in kleine Fettnäpfchen, was ihr aber auch durchaus klar ist.
Durch einen Abmachung gerät sie in viele Situationen, die so nicht geplant waren, und die ihr Leben ordentlich durcheinander bringen.
Im nachhinein war es das beste was ihr passieren konnte. Ihre festgefahrenen Alltagsstrukturen werden aufgebrochen, ihre Routinen ebenso und da durch fängt sie an den Moment wieder zu Leben. Spontan zu sein, das Leben zu genießen und sich auch was zu gönnen.
Zwischen April und Mitch knistert es gewaltig.
Was als Abmachung begann, wird schnell zu was anderem, wer hätte es erwartet……..
Doch der Weg dahin war herrlich. Es war toll die beiden zu begleiten. Ihre Entwicklungen zu verfolgen und die Veränderung zu spüren, welche beide durch den jeweils anderen durchleben.
Das dann das Mittelalterfestival auch noch einen Platz in der Geschichte gefunden hat fand ich klasse. Ich liebe die Atmosphäre die durch das Festival entsteht. Die Menschen werden lockere, lassen den Alltag hinter sich, tauchen in eine andere Zeit ein und vergessen für den Moment ihre Probleme.
Mir hat die Geschichte viele tolle und lustige Lesestunden beschert, wie auch schon die Bände davor.
Die Autorin fesselt einen durch ihren humorvollen und romantischen Schreibstil und ihre toll gestalteten Charaktere.
Es ist als ob man eine Fernsehserie liest.


Fazit:
Ein unglaublicher toller und humorvoller Abschluss der Reihe.
Die Reihe lässt einen entspannen und abschalten und bringt einen zum lachen.
Absolute Buchempfehlung meinerseits.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .