Follow:
Allgemein, Rezension

Nena Tramountani: Soho Love- Try & Trust [Band 2]

Autor: Nena Tramountani
Verlag: Penguin Verlag
Datum Erstveröffentlichung:
Länge:
Preis: 12€

**Werbung**
-Vielen Dank an das Bloggerportal & den Verlag für das Rezensionsexemplar-

Hier kommt ihr zur Verlagsseite.

[Achtung, könnte Spoiler enthalten, da es sich um einen Folgeband handelt]


Klappentext:
Matilda hat das Drama um die Liebe satt. Die Psychologie-Studentin ist sich sicher, dass man keinem Mann trauen kann. Davon versucht sie auch ihre Mitbewohnerin Briony zu überzeugen, die sich in den gut aussehenden Künstler Anthony verliebt hat. Denn Matilda durchschaut sofort, dass er mit ihrer besten Freundin spielt. Um Briony noch größeren Herzschmerz zu ersparen, geht sie einen gefährlichen Deal mit Anthony ein: Wenn er endlich aufhört, Briony falsche Hoffnungen zu machen, lässt Matilda sich von ihm malen – und zwar nackt. Doch mit jedem Pinselstrich erinnert er sie nicht nur an ihren längst begrabenen Traum, sondern auch an den Menschen, der sie früher war. Und plötzlich beginnt ihre Fassade zu bröckeln …


Cover:
Einfach wunderschön. Durch die Metallic Elemente und die schimmernde Schrift des Titels wirkt das Buch sehr hochwertig trotz seiner schlichten Aufmachung. Mir gefällt es unglaublich gut.


Meine Meinung:
Zurück nach England, zurück nach London. Endlich.
Schon beim ersten Band habe ich gemerkt wie sehr mir die Stadt fehlt, die Dynamik, die Lebendigkeit. Dank „Try & Trust“ durfte ich erneut in die Stadt meines Herzens zurückkehren und ich habe jeden Moment genossen und geliebt.
Die Stimmung der Geschichte ist großartig. Gleichzeitig voller Wut und Trauer, aber auch Hoffnung und Liebe. Es herrscht ein gutes Gleichgewicht zwischen diesen doch starken Empfindungen.
Matilda und Anthony könnten auf den ersten Blick nicht unterschiedlicher sein, doch auf den zweiten haben sie mehr Gemeinsamkeiten als sie ahnen.
Was zuerst aussah wie ein Rettungsversuch, begann sich sehr schnell in etwas tieferes, wahrhaftigeres und intensiveres zu entwickeln.
Eigentlich wollte Matilda ihre Freundin vor einem gebrochenen Herz bewahren, doch am Ende ging es um ihr eigenes.
Innerhalb der Geschichte erfährt man vieles aus der Vergangenheit der Charaktere. Sowohl Anthony als auch Matilda haben in ihrem Leben schon vieles durchlebt, was sie an den Punkt gebracht hat an dem sie grade sind.
Beiden fällt es schwer zu vertrauen, loszulassen und zu lieben.
Dabei sind gerade diese drei Sachen so so wichtig.
Im Laufe der Geschichte kommen sich die beiden näher, lernen viel über sich selbst und fallen auch mal gehörig auf die Nase. Doch all das gehört zum Leben dazu.
Erfahrungen machen, daraus lernen, sich entwickeln und nach vorne schauen. Natürlich soll das nicht heißen das man all seine Bedenken über Wort werfen soll, sondern einfach, das man auch mal etwas wagen sollte, denn wer weiß…..vielleicht kommt ja doch alles ganz anders als man denkt.
Matilda als Protagonistin fand ich irre spannend. Sie hat sehr viele Schutzmauern errichtet hinter denen sie sich versteckt und um diese Fassade ist sie sehr bemüht. Doch sie merkt schnell, das es da jemanden gibt, der durchaus in der Lage ist diese einzureißen.
Mit Matilda bin ich nicht sofort warm geworden, was aber auch an ihrer verschlossenen Art gelegen hat. Umso mehr ich über sie und ihre Vergangenheit erfahren habe, umso mehr habe ich einen Zugang zu ihr gefunden.
Ich fand es toll das es in „Try & Trust“ um das Thema Kunst ging, da es mal etwas anderes war, als das was man sonst so in New Adult Büchern findet.
Ebenfalls kam es hier und da zu einigen Wendungen und Entwicklungen die ich nicht sofort habe kommen sehen.
Mich konnte die Geschichte von Anfang bis Ende wirklich sehr begeistern und gut unterhalten.


Fazit:
Erneut eine Geschichte die mich begeistern konnte. Das diese dann auch noch in London spielt ist ein absolutes Bonus oben drauf.
Ich habe die Geschichte von Anfang bis Ende sehr geliebt und Matilda wirklich ins Herz geschlossen. Sie hat sich innerhalb der Geschichte so toll entwickelt und eine Menge für sich erreichen und an den Erfahrungen wachsen können.


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .