Follow:
Allgemein, Rezension

Emma Chase: Prince of Passion- Henry [ Band 2]

Autor: Emma Chase
Verlag: KYSS Verlag, Rowohlt Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 21.05.2019
Länge:
Preis: 12,99€

**Werbung**
-Vielen Dank an den Kyss Verlag für das Rezensionsexemplar-

Hier kommt ihr zur Verlagsseite.

[ Achtung, kann Spoiler enthalten, da es sich um einen Folgeband handelt]


Klappentext:
Mein Name ist Henry. Henry John Edgar Thomas Pembrook, Prinz von Wessco. Man sollte meinen, als Prinz könnte ich tun und lassen, was mir gefällt. Aber weit gefehlt. Neuerdings macht meine Großmutter, die Queen, mir die Hölle heiß. Ich soll verantwortungsvoller werden. Pflichtbewusster. Klüger. Mit anderen Worten: königlicher. Nach dem neuesten Skandal verbannt Großmutter mich auf einen abgelegenen Landsitz. Aber ich habe schon einen Plan, wie ich auch hier für Unterhaltung sorgen kann. Einen verführerischen Plan. Und einen, der wegen einer bücherliebenden jungen Frau, die ich einfach nicht aus dem Kopf bekomme, gehörig daneben geht …


Cover:
Bei dem Cover hat sich von der Gestaltung nicht viel geändert, das Design ist das gleich wie beim ersten Band und gefällt mir leider nach wie vor nicht so sehr. Jedoch sagen mir hier die Farben mehr zu.


Meine Meinung:
Ich mochte ja bereits den ersten Band der Reihe super gerne. Es geht um Royals und Liebe, was will man mehr?
Die Geschichte hat viel Witz und Charme, welchen die Charaktere toll rüberbringen.
Der Titel und der Klappentext verrät ja bereits, dass es um Nicholas kleinen Bruder Henry geht, welchen wir ja im ersten Band schon kennengelernt haben.
Henry hat ja ein für ihn eher unglückliches Los zum Ende der ersten Bandes zugeschoben bekommen, was sein Leben völlig auf den Kopf stellt.
Eigentlich ist er mehr der Typ für Partys und der den man anruft wenn Blödsinn auf dem Programm steht. Doch leider kann er sich Blödsinn nicht mehr leisten………
Diese Umstellung fällt ihm jedoch alles andere als leicht und wenn man ehrlich ist, sträubt er sich mit jeder Faser dagegen.

Die Geschichte hat die gleiche humorvolle aber auch ernsthafte Leichtigkeit, welche schon im ersten Band geherrscht hat. Ich habe mich super wohl mit Henry als Protagonist gefühlt. Er konnte problemlos in die Fußstapfen seines Bruders treten, welcher natürlich auch seinen Auftritt bekommt.
Gerade dieses Wiedersehen mit den bekannten Charakteren fand ich klasse. So wird alles nochmal mehr miteinander verknüpft.
Erzählt wird die Geschichte aus zwei Perspektiven, was immer ein großes Plus ist, nämlich von Henry und und Sarah.
Sarah kommt zwar auch aus gutem Hause, hält jedoch sehr wenig von dem ganzen Status-Getue und geht beruflich ihrer großen Leidenschaft nach, den Büchern.
Da hat mein Bücher-Herz ja wirklich höher geschlagen. Sie liebt was sie tut und das merkt man sehr. Auch Henry merkt schnell, dass Sarah anders ist als die royalen Damen die ihm bisher vor die Füße gefallen sind.
Ich habe es sehr genossen der Geschichte der beiden zu folgen und wurde auch durchgehend gut unterhalten.

Innerhalb kürzester Zeit, hatte ich das Buch auch schon durch gelesen. Der Verlauf war sehr unterhaltsam, zugleich Humorvoll aber auch an den passenden Stellen Ernsthaft.
Einzig das doch etwas abrupte Ende hat mich einwenig verwundert. Es ging dann doch alles ziemlich flott und zack war die Geschichte schon vorbei.
Das ist aber auch mein einziger Kritikpunkt.


Fazit:
Sehr unterhaltsam und durch die lockere Art von Henry auch super humorvoll. Das Buch lebt quasi von seiner Leichtigkeit, die zu keinem Moment verloren gegangen ist.


Zitat aus dem Buch:
“ Hat man Henry je gesagt, wie brilliant er ist? Liebenswürdig und stark, großartig und gut?“


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .