Follow:
Allgemein, Rezension

Dhonielle Clayton: The Belles- Schönheit regiert

Autor: Dhonielle Clayton
Verlag: Planet!, Thienemann- Esslinger Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 11.02.2019
Länge: 512 Seiten
Preis: 19€

**Werbung**
-Vielen Dank an Mainwunder und den Thienemann-Esslinger Verlag für das Rezensionsexemplar-


Klappentext:

Glitzernd, glanzvoll, grausam – willkommen in der Welt der Belles!

Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle – schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal in ihren Händen …


Cover:
Durch den halb durchsichtigen Schutzumschlag hat das Cover einen gewissen 3D Effekt der super gut zur Geltung kommt. Es wirkt sehr edel und passend zur Geschichte.


Meine Meinung:
Was bedeutet es eine Belle zu sein? Welche Pflichten muss man erfüllen? Was muss man dafür aufgeben?
Und ist die Welt so funkelnd wie sie scheint?

Alles Fragen, welche ich mir während dem lesen gestellt habe.
Der Einstieg in die Geschichte ist sehr blumig und wirkt wie ein Blick durch die rosa rote Brille.
Eine perfekte Welt, in der die Menschen unbedingt schön sein wollen. Doch zu welchem Preis?
Die Autorin drückt sich sehr bildhaft, wenn nicht sogar bildgewaltig aus. Es prasseln viele Eindrücke auf den Leser ein, aber auch auf die Protagonistin Camelia.
Sie kommt in eine Welt, von der sie immer geträumt hat und ist von derem Anblick schier überwältigt.
Was jedoch zu Beginn so fehlerfrei und perfekt wirkte, entpuppt sich immer mehr zu etwas ganz anderem. Intrigen werden gesponnen, Geheimnisse aufgedeckt und plötzlich ist es gar nicht mehr so eine perfekte Welt, wie noch zu Beginn gedacht.
Die Autorin hat eine schillernde, farbenfrohe Welt voller Möglichkeiten der Veränderung geschaffen. Die Idee hinter der Geschichte ist nicht nur sehr spannend, sondern auch gut umgesetzt.
Dennoch fand ich es gerade zum Ende hin erschreckend, welche Entwicklungen manche Charaktere gemacht haben. Auch die Abgründe die sich in all dem Beauty-Wahn aufgetan haben, haben mich mehr als nur einmal schockiert.

An sich, steckt in der Geschichte vieles, was wir für das Leben raus ziehen können. Es geht beispielsweise nicht immer nur um das Äußere, Schönheit ist nicht alles. Oft verbirgt sich hinter einem hübschen Gesicht, ein weniger guter Charakter oder umgedreht.
Man kann allein durch das Äußere nicht auf den Rest schließen, was man auch innerhalb der Geschichte mehr als nur einmal verdeutlicht bekommt. Die Entwicklungen der Story haben mir sehr gefallen. Zu Beginn kam die Geschichte etwas schleppend in Gang, zumindest für mich, und das Ende kam super schnell und ZACK war das Buch zu Ende.
Und das Ende hat es wirklich verdammt in sich. Vieles läuft zusammen, Geheimnisse kommen ans Tageslicht und einiges bleibt auch offen……


Fazit:
Die Geschichte lässt so manche Fragen offen und macht somit sehr neugierig auf die Fortsetzung.
Auch wenn der Anfang mir ein wenig zu zäh war, kam ich dann gut in die Geschichte rein und wurde warm mit dem blumigen Schreibstil der Autorin.


Zitat aus dem Buch:
“ Ich muss vorsichtig sein. Ich muss perfekt sein.“


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .