Follow:
Allgemein, Berichte

Meine Jahreshighlights 2018

Ihr Zauberkekse,

nun ist das Jahr auch schon wieder um. Ich bin wirklich erstaunt, wie schnell dieses Jahr ins Land gegangen ist.
Ich habe unsagbar viele tolle Geschichten gelesen und versucht, einige Highlights rauszusuchen. Natürlich habe ich darüber hinaus noch viele tolle andere Geschichten gelesen, aber ich habe versucht mich auf die Geschichten zu begrenzen, die mich wirklich nachhaltig beeindruckt haben.

Insgesamt sind es dann doch 14 buchige Highlights geworden, die ich euch jetzt kurz vorstellen möchte.
Vielleicht kennt ihr ja sogar das ein oder andere schon und teilt meine Liebe für die Geschichte/Geschichten.


Meine Jahreshighlights

  • The cruel Prince“ von Holly Black
    Diese Geschichte habe ich bereits am Anfang des Jahres gelesen und bin immer noch Feuer und Flamme für die Geschichte. Mich konnte das düstere Setting, die Charaktere und der gesamte spannende Verlauf der Geschichte total begeistern.
    Ich fiebere der Fortsetzung seit der letzten Seite von Band eins entgegen und bald ist es nun endlich soweit.
  • “ Ash Princess“ von Laura Sebastian
    Noch so eine WOW Geschichte. Obwohl einige Klischees wie eine Dreiecks Beziehung vorgekommen sind hat die Geschichte mich unglaublich beeindruckt. Vor allem die Protagonistin Theo hat eine tolle Entwicklung innerhalb der Geschichte vollzogen und sich zu einer starken und selbstbewussten jungen Frau gemausert, die für ihr Volk und ihre Krone kämpfen will. Auch hier fiebere ich der Fortsetzung schon entgegen.
  • “ Frühstück mit Elefanten“ von Gesa Neitzel
    Eine Geschichte die den Weg einer jungen Frau beschreibt, die aus ihrem Leben ausbrechen möchte und ihre Zelte abbricht um eine Ranger Ausbildung in Afrika zu machen. Nur das es nicht einfach eine Geschichte ist, sondern tatsächlich so passiert ist. Gesa Neitzel berichtet in ihrem Buch über ihre Erlebnisse und konnte mich damit wirklich packen. Ich habe dieses Buch gefühlt jedem in meinem Umkreis empfohlen, weil ich es einfach richtig toll fand.
  • “ Redwood Love“ von Kelly Moran
    Hierbei handelt es sich um eine sehr romantische und verträumte Trilogie, in der wir die drei O´Grady Brüder begleiten. Die Reihe ist so urig, kuschelig und einfach nur richtig schön.
    Eine Reihe in der die Emotionen absolut nicht zu kurz kommt.
  • „Cinder & Ella“ von Kelly Oram
    Was soll ich sagen, eine emotionale, ergreifende und wunderschöne Geschichte, in der die Romantik definitiv nicht zu kurz kommt. Obwohl ich an vielen Stellen schockiert und unglaublich traurig war, hat diese Geschichte mir soviel gegeben. So viele tolle Lesestunden und auch einige Lektionen fürs Leben.

  • „Izara- Das ewige Feuer“ von Julia Dippel
    Hier steht der erste Band stellvertretend für die ersten drei Bände, weil ich sie einfach alle toll fand. Wobei toll noch untertrieben ist. Julia Dippel weiß einfach was sie tut und sie ist die Queen der Cliffhanger. Ich habe bei Band zwei einfach nur Rotz und Wasser geheult und auch der dritte Band hat mich wirklich zerstört. Ich freue mich schon super doll auf die Fortsetzung.
  • “ Kingdom of Ash“ von Sarah J. Maas
    Ich glaube ich bin nicht die einzige, die in die Throne of Glass Reihe verliebt ist. Das große Finale “ Kingdom of Ash“ hat mich mehr als nur einmal zum weinen gebracht. Einerseits habe ich mich sehr über den finalen Band gefreut, aber fand es auch schade, dass die Reihe nun beendet ist.
    Sarah J. Maas hat hier eine unglaubliche Welt voller phantastischer Charaktere erschaffen, die ich nur jedem ans Herz legen kann.
  • “ Wächter der Runen“ von J.K. Bloom
    Wir tauchen ein in eine Welt voller Magie, Intrigen und Machtkämpfe. Ich bin absolut begeistert von dem Auftakt der Reihe. Mich konnte das neue Konzept der Runen und deren Magie sehr fesseln. Auch die durchgehende Spannung fand ich klasse.
    Wer also High Fantasy mag, kommt bei dieser Geschichte mehr als nur auf seine Kosten.
  • “ Die Krone der Dunkelheit“ von Laura Kneidl
    Was soll man zu der Geschichte noch sagen, außer das ihr sie alle lesen müsst. Die Geschichte ist einfach gewaltig. Erzählt wird sie von vielen verschiedenen Charakteren, die zu Anfang eigentlich gar nicht miteinander zu tun haben, deren Wege sich aber im Laufe der Geschichte auf die eine oder andere Weise kreuzen. Laura Kneidl hat ein Wahnsinns Setting geschaffen, dass mich einfach umgehauen hat. Fantasy vom feinsten.
  • “ Die Illuminae Akten No.1″ von Jay Kristoff & Amie Kaufman
    Es ist liebe.
    Das Buch ist einfach rund um gelungen. Auf die Idee, eine Geschichte zu schreiben, die so gar nicht der Form einer Geschichte entspricht, muss man erstmal kommen.
    Diese Geschichte hat etwas geschafft, was ich einfach nicht für möglich gehalten habe. Sie hat mich nicht nur begeistert sondern regelrecht vom Stuhl gefegt, und ich glaube das ist noch untertrieben.
    Mir gehen grade so unfassbar viele Gedanken durch den Kopf und meine Emotionen spielen vollends verrückt. Sci- Fi ist eigentlich nicht mein bevorzugtes Genre, aber diese Geschichte ändert alles.

  • “ Everless“ von Sara Holland
    Was eine Welt, was für tolle Charaktere. Die Mischung zwischen Intrigen und Geheimnissen hätte nicht besser sein können.
    Everless war ein wirkliches Abenteuer!
    Das gesamte Setting war einfach richtig gut. Ein wenig hat es an den Film “ In-Time“ erinnert, war aber dann doch total anders.
    Auch hier bin ich gespannt auf die Fortsetzung.
  • “ Magic Academy“ von Rachel E. Carter
    Bisher konnten mich die ersten drei Bände total begeistern. Es geht, wie der Titel schon sagt, um eine Academy an der Magier ausgebildet werden. Wir begleiten die junge Ryiah auf ihrem Weg zur Kriegsmagierin und dieser Weg ist verdammt spannend. Natürlich kommt hier auch die Liebe nicht zu kurz.
    Im kommenden Jahr, ich glaube März 2019, erscheint auch der finale Band der Reihe, auf den ich mich auch schon ziemlich freue.
  • “ Khaos- Touching Soul“ von Lin Rina
    Bevor ich “ Khaos“ gelesen habe, kannte ich von Lin Rina einzig “ Staubchronik“ und habe tatsächlich eine Geschichte erwartet, die relativ ähnlich ist. Doch im Endeffekt kam es völlig anders. Aber im positiven. Ich war ziemlich beeindruckt vom gefühlvollen Schreibstil und dem Setting auf dem Gefängnisplaneten. Die Geschichte ging mir absolut unter die Haut. Denn es ist auch so eine unglaubliche Geschichte. Voller Gefühle, voller Moral und vorallem der Frage, was ist eigentlich Moral? Was ist richtig und falsch? Gut oder Böse?
    Aber muss man allem immer direkt einen Stempel aufdrücken und es benennen ?
    All diese Fragen wirft die Geschichte auf…..
  • “ Warcross“ von Marie Lu
    “ Warcross“ hat mich wirklich überrascht. Ich bin absolut fasziniert von der Geschichte. Ich könnte das Buch glatt direkt nochmal lesen. Die Gamer- Thematik hat mich absolut begeistert. Ich glaube ich habe einen neuen Genre-Zweig für mich entdeckt.
    Auch die Fortsetzung “ Wildcard“ konnte mich überzeugen, dennoch fand ich den ersten Band eine Hauch besser.

So, geschafft…….das waren sie, meine Jahreshighlights.

Welche Bücher konnten euch dieses Jahr packen? Habt ihr vielleicht sogar welche von meinen Highlights gelesen?

Eure Jenny

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

2 Comments

  • Reply evilgenius

    Hey ^^
    Cinder & Ella und Magic Academy waren dieses Jahr auch für mich absolute Highlights. Da sehe ich wieder, wie sehr Buchblogs, auf denen ich diese großartigen Werke entdeckt habe, mein Leben lesetechnich bereichern ;P
    An Ash Princess hatte ich bereits vor der deutschen Übersetzung Interesse, aber seit ich von der Dreiecksgeschichte gehört habe, zögere ich …
    Everlesse habe ich ebenfalls gelesen, doch obwohl ich das Konzept mit der Zeit grandios fand, hat mir etwas an der Story gefehlt. Vielleicht beeindruckt mich ja Band 2 eher.
    Cruel Prince reizt mich vom Klappentext her trotz des Hypes überhaupt nicht, da eine sehr gute Freundin es aber genial fand, werde ich dem Buch dieses Jahr wohl eine Chance geben.
    Falls du nach Illuminae noch mehr Lust auf Sci-Fi hast, empfehle ich Diabolic: Beide Bände sind Jahreshighlights gewesen, der dritte sollte 2019 erscheinen 😉

    Januar 3, 2019 at 11:55 am
  • Reply Marina

    Wow, da hast du ja einige Jahreshighlights gehabt 🙂

    Für mich waren unter anderem „Der Tätowierer von Auschwitz“, „Elias & Lira – Das wilde Herz der See“ & „Der Winter erwacht“ absolute Highlights. Jedes Buch auf eine ganz andere Art und Weise ♥

    Marina

    Januar 4, 2019 at 10:56 pm
  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .