Follow:
Allgemein, Rezension

Mona Kasten: Save Us [Band 3]

Autor: Mona Kasten
Verlag: Lyx Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 31.08.2018
Länge: 384 Seiten
Preis: 12,90 €

[ Achtung, kann Spoiler enthalten, da es sich um einen Folgeband handelt]


Klappentext:

Sie kommen aus unterschiedlichen Welten.
Und doch sind sie füreinander bestimmt.

Ruby und James dachten, dass sie alle Hindernisse überwunden hätten. Doch James’ Verpflichtungen gegenüber seiner Familie drohen ihr Glück schon bald aufs Neue zu zerstören. Sind die Welten, in denen sie leben, doch zu verschieden?


Cover:
Zu dem Cover gibt es eigentlich nicht all zu viel zu sagen, da es sich außer von der Farbe nicht groß von den anderen Bänden unterscheidet. Der Stil gefällt mir nach wie vor wirklich gut.


Meine Meinung:
Wie auch schon bei den ersten beiden Teilen, fiel mir der Einstieg in die Geschichte super leicht, da Monas Schreibstil modern und angenehm zu lesen ist. Die Geschichte setzt quasi nahtlos an seinen Vorgänger an und man ist direkt wieder mitten im Geschehen.
Man hat auch wie zuvor wieder verschiedene Erzähl- Perspektiven, sodass nicht nur Ruby und James zu Wort kommen. Auch einige der anderen Charaktere spielen in Band drei eine entscheidende Rolle. Es laufen also einige Handlungsstränge parallel zu einander, was mir wirklich gut gefallen hat. So hatte man nicht nur eine Sicht auf die Dinge, sondern konnte die Entwicklungen und Verläufe aus vielen Blickwinkeln betrachten.
Was mir allerdings nicht so gut gefallen hat, war das die meisten Handlungen oder auch Entwicklungen sehr vorhersehbar waren, ich wurde kaum überrascht, sondern nur in meinen Ahnungen und Vermutungen bestätigt.
Kommen wir nun zum Thema Klischees, das Mona Kasten diese gerne nutzt, ist ja schon bekannt. Jedoch hat sie es im dritten Band für mich einfach übertrieben. Es wurden Klischees wie Erpressungen, tragische und dramatische Familienszenen und die Verbannung einer Tochter ausgepackt, was einfach zu viel war.
Zumindest für mich.
Klischees an sich, finde ich oftmals gar nicht so schlimm, wenn man sie gut einsetzt und es mit der Anwendung nicht übertreibt sodass es im Endeffekt gekünstelt und nicht mehr authentisch wirkt.
Die Geschichte von Ruby und James, steht in Band drei immer mal wieder unter einem schlechten Stern und beide müssen sich darüber im klaren werden, was sie vom Leben möchten und wie sie es gestalten wollen.
Aber auch die Nebencharaktere wie James Schwester Lydia, müssen folgenschwere Entscheidungen für ihr Leben treffen. Ihr merkt also, dass in Band drei so einiges passiert und viele Entscheidungen getroffen werden müssen.

An sich war die Geschichte für mich unterhaltsam, aber leider auch wenig neues und zu viele Klischees. Durch Monas Schreibstil hatte ich das Buch relativ schnell durchgelesen und konnte es an sich auch genießen. Hin und wieder gab es dann auch spannende Szenen in denen ich mich gut in die Charaktere hineinversetzen konnte, doch eben diese Szenen kann ich an einer Hand abzählen.
Insgesamt muss ich sagen, das mir die Maxton-Hall Reihe so la la gefallen hat.
Es war eine nette Reihe so für zwischen durch, aber die „Begin“ Reihe von Mona Kasten hat mir deutlich besser gefallen.


Fazit:
Eine Geschichte die man zwischen durch lesen kann, bei der man auch abschalten kann, da der Schreibstil wirklich angenehm ist. Aber für mich ist es kein Highlight, da mir immer einwenig was gefehlt hat und einfach zu viele Klischees vorhanden waren.


Zitat aus dem Buch:
“ Manchmal hat man keine andere Wahl. Manchmal wird man von anderen dazu gebracht, jemandem wehzutun, auch wenn das das Letzte ist, was man will.“


Share on
Previous Post Next Post

You may also like

2 Comments

  • Reply Fine

    Ich habe auch letztens die Reihe gelesen und fand sie ganz gut. Aber sie war an manchen Stellen echt hervorsehbar. Trotzdem kam mein Lesevergnügen nicht zu kurz.

    November 17, 2018 at 11:37 am
    • Reply Jenny26

      Hallöchen 🙂

      Meinungen dürfen ja auch auseinander gehen 🙂 Mich persönlich konnte der dritte Band halt gar nicht packen, die Bände davor fand ich ganz ok aber Band drei war einfach nicht das, was ich mir als Abschluss der Reihe vorgestellt habe.

      Liebste Grüße Jenny 🙂

      November 25, 2018 at 3:55 pm

    Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .