Follow:
Allgemein, Rezension

C.E. Bernard: Palace of Glass- Die Wächterin [Band1]

Autor: C.E. Bernard
Verlag: Penhaligon
Datum Erstveröffentlichung: 19.03.2018
Länge: 410 Seiten
Preis: 14€

** Werbung**
-Vielen Dank an das Bloggerportal und den Random House Verlag, für das Rezensionsexemplar-


Klappentext:
Stellen Sie sich vor…

London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist.


Cover:
Allein das Cover hat mich schon unglaublich neugierig gemacht. Es sieht sehr hochwertig und edel aus. Mir gefiel es direkt auf Anhieb.


Meine Meinung:
Auf diese Geschichte habe ich mich schon seit dem ich es beim Verlag entdeckt habe gefreut. Das Cover und der Klappentext haben mich arg neugierig gemacht und ich wurde in keinster Weise enttäuscht.
Die Geschichte der jungen Rea Emris ist an Spannung und Emotionen kaum zu übertreffen. Ich bin schlichtweg begeistert.
Die Intensität der Geschichte hat mich vollends erwischt.
Die Geschichte spielt in der Zukunft, in der jedoch eher mittelalterliche Gebräuche gepflegt werden.
Menschen zu berühren ist strengstens untersagt und bei Missachtung drohen Strafen. Denn die Menschheit fürchtet sich vor der so genannten Magdalenen.
Magdalenen sind Menschen mit besonderen Fähigkeiten, die durch Berührung in den Geist anderer eindringen können.
Und zu eben diesen Menschen gehört unsere Protagonistin Rea.
Sie kann allein durch Berührung die Gedanken anderer lesen und diese auch verändern.
Rea ist mutig, tapfer und einfach eine Kämpferin. Sie versucht das beste aus ihren dasein zu machen, auch wenn sie sehr unter ihrer Gabe leidet. Denn sie verspürt oft die Gier, Menschen zu berühren, schafft es aber dieser zu Widerstehen.
Innerhalb der Geschichte gewinnt sie mehr und mehr an Selbstvertrauen, und lerntPalace of Glass auch ihre Gabe zu schätzen und versucht sie einzusetzen um das Leben des Prinzen zu schützen.
Die Beziehung zwischen ihr und dem Kronprinzen Robin kann ich nur mit einem Wort beschreiben, emotionsgeladen.
Mehr möchte ich an der Stelle nicht verraten.

Die Geschichte vereint wirklich viele Genres, sodass ich es auch gar nicht in ein bestimmtes packen möchte.
Es gibt Action, Fantasy, Romance mit einem Hauch Krimi- Feeling.
Meine Begeisterung lässt sich einfach nicht in Grenzen halten.
Der Schreibstil der Autorin ist äußerst bildhaft und vollgepackt mit Spannung.
Zu Beginn ist es recht schwierig diese neue Welt direkt zu verstehen, da man viel Input bekommt. Doch dies legt sich nach einigen Kapiteln und ich konnte vollends in die Geschichte abtauchen.
Es ließ sich auch nicht vermeiden die letzten 150 Seiten in einem Rutsch zu lesen, denn das Ende ist wahnsinnig spannend.


Fazit:
Ein absolut gelungener Auftakt der Trilogie. Ich weiß gar nicht wie ich es bis Mai aushalten soll, denn da erscheint der zweite Teil.
Die Charaktere, die Spannung und die Emotionen innerhalb der Geschichte haben mich umgehauen.
Das Buch gehört schon jetzt zu meinen Jahreshighlights!!!!


Zitat aus dem Buch:
“ In meinem Geist schwingen bei jedem Schritt schwarze Seidenstränge hin und her, hart und scharf wie Peitschenschnüre.“


IMG_8188


Weitere Stimmen: – Bookaholic.    – Patchis Books   – LovinBooks

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

8 Comments

  • Reply beautyandthebook26

    Huhu 🙂

    Danke dir 😀
    Uiii dann wünsche ich dir ganz viel Spaß beim lesen. Die Geschichte ist wirklich klasse 🙂

    Liebe Grüße Jenny

    April 3, 2018 at 5:06 pm
  • Reply Kathrin Rania

    Ich muss gestehen, das Cover hätte ich erstmal überscrollt. Aber da mittlerweile jeder, der es gelesen hat davon schwärmt, werd ich mir das glaube ich doch auch auf die Liste setzen:) Der Inhalt und deine Rezi hören sich doch recht spannend an, auch dass es ein „Genre-Mix“ ist:)… Liebe Grüße!

    April 3, 2018 at 5:45 pm
    • Reply beautyandthebook26

      Huhu 🙂

      Bei einigen convern gehen die Meinungen ja sehr auseinander, mir hat es super gut gefallen 🙂
      Die Geschichte bietet wirklich so einiges, wovon ich auch sehr überrascht war :))
      Es freut mich das ich dich neugierig machen konnte 🙂
      Dann bin ich mal gespannt wie es dir gefallen wird wenn du es liest 🙂

      Liebe Grüße Jenny 🙂

      April 3, 2018 at 5:51 pm
  • Reply beautyandthebook26

    Huhu,

    Oh ja, das warten hat sich absolut gelohnt haha Die Geschichte ist einfach richtig toll 🙂
    Wäre auch was für dich 😉

    Drück dich <3

    April 4, 2018 at 9:54 pm
  • Reply Jill von Letterheart

    Huhu Liebelein ❤

    Ich habe erstmal nur sein Fazit gelesen, weil ich das Buch auch noch vor mir habe- aber allein das hört sich ja schon fantastisch an!
    Ich freue mich schon unendlich doll auf das Buch. Hoffentlich sind die Erwartungen jetzt nicht zu groß, hihi.

    Drück dich ❤ Jill

    April 7, 2018 at 10:56 pm
    • Reply beautyandthebook26

      Huhu Liebes 🙂

      Gut so 😀
      Will dich ja nicht spoilern hihi
      Ich bin sehr sehr gespannt ob du auch so begeistert von der Geschichte sein wirst wie der Rest der Lesewelt haha xD
      Das Buch wird ja wirklich überall in den Himmel gelobt (:

      Liebe Grüße <3

      April 8, 2018 at 10:37 pm
  • Reply Lesemonat April ´18

    […] C.E. Bernard, Palace of Glass| gelesen| […]

    Mai 1, 2018 at 9:17 am
  • Reply Rezension: Palace of Glass. Die Wächterin / C. E. Bernard - Letterheart

    […] AUCH REZENSIERT VON: tthink ttwice | Ina’s Little Bakery | Ava Reed | The Beauty and the Book […]

    Mai 19, 2018 at 9:47 am
  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .