Follow:
Allgemein, Rezension

Regina Meissner: Der Fluch der sechs Prinzessinnen- Blütenzauber [Band2]

Autor: Regina Meissner
Verlag: Sternensand Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 26.01.2018
Länge: 446 Seiten
Preis: 12,95€


Klappentext:
Kennt ihr das Schloss über den Wolken? Das Schloss, in welchem ein verwunschenes Biest wohnt? Und die Geschichte der Schönen, die sein Herz zu erweichen vermag? Prinzessin Tatjana wacht auf und ist gefangen in einem Raum, der zu eben diesem Schloss gehört. Der einzige Hinweis, wie sie ihren Fluch brechen und wieder auf die Erde zurückkehren kann, ist ein Wort. Doch dieses ist eng mit dem Schicksal des Biests verwoben und lautet: Blütenzauber.


Cover:
Es war Cover-Liebe auf den ersten Blick. Die Farben, das Motiv, es passt wirklich gut zusammen und hat mich direkt verzaubert.


Meine Meinung:
Im ersten Band “ Schwanenfeuer“ wurde die Geschichte von Estelle erzählt. In Band zwei geht es um ihre Schwester Tatjana.
Auch sie wurde von dem Fluch ihrer Stiefmutter Rania getroffen.
Tatjana findet sich selbst in einem Schloss wieder, in einem Raum der verschlossen und nicht aufzukriegen ist. Kurz bevor sie entgültig die Hoffnung verliert, öffnet sich der Raum.
Wo am Anfang noch Hoffnung war, nimmt diesen Platz jetzt Neugier ein.
Tatjana versucht herauszufinden, wo sie gelandet ist und wie sie ihren Fluch brechen kann…..doch sie muss feststellen, dass sie nicht die einzige ist, die verflucht denn.
Denn das Schloss in dem sie sich befindet, steht nicht auf der Erde, es schwebt über den Wolken und beherbergt eine ganze Dienerschaft und ein Biest, die ebenso verflucht sind wie sie.
Tatjana war mir zu 90% sehr sympathisch. Sie hat eine charmante Art und ein gesundes Selbstbewusstsein. Ihr Glaube und ihre Hoffnung, dass sie den Fluch des Schlosses und ihren eigenen brechen kann, war unerschütterlich.
Sie versucht mit ihrer bestimmten Art und ihrem Auftreten dem Schlossherren und der Dienerschaft die Hoffnung an ein Leben ohne Fluch wiederzugeben.
Der Schlossherr, also das Biest, ist verbittert, herrisch und sehr gewalttätig. In seinem Herzen herrscht eine endlose Dunkelheit, die ihn über die Jahre hat verbittern lassen. Keiner scheint zu ihm durchdringen zu können und die Dienerschaft lebt quasi in Angst und Schrecken….
Wird Tatjana einen Weg finden um sein Herz zu erreichen?blütenzauber

Nachdem Band eins an “ Die Schwanenprinzessin“ angelehnt war, lehnt sich Band zwei an “ Die Schöne und das Biest“ an.
Da eben dieses Märchen eines meiner liebsten ist, gefiel mir die Geschichte zum Großteil sehr gut.
Einige Entwicklungen und Wendungen waren jedoch sehr vorhersehbar, was mich leicht gestört hat.
Das Ende der Geschichte hat mich dann aber doch sehr überrascht und mir arg mein Herz gebrochen. Ich habe wirklich gehofft und gebangt…….

Insgesamt hat mir sowohl der Verlauf als auch der Schreibstil bedeutend besser gefallen als im ersten Band.
Die Charaktere waren viel sympathischer und der Verlauf weitaus spannender.


Fazit:
Nachdem ersten Band war ich skeptisch, ob ich die Reihe weiterlesen möchte. Habe mich aber aufgrund des Cover und der Anlehnung an “ Die Schöne und das Biest“ dafür entschieden und habe es absolut nicht bereut.
Die Geschichte ist wirklich schön zu lesen und was nettes für zwischendurch.


Zitat aus dem Buch:
“ Und dann sah Tatjana den zerbrochenen Mann, die verlorene Seele, das Puzzlestück, das seine Gegenstücke nicht mehr fand.“


IMG_8187


Weitere Stimmen:   – Bücherhimmel    – Seductive Books   – Liza´s Bücherwelt

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

  • Reply #18für2018

    […] Der Fluch der sechs Prinzessinnen- Blütenzauber“ von Regina […]

    März 30, 2018 at 11:17 pm
  • Reply Lesemonat März ´18

    […] Regina Meissner, Blütenzauber| gelesen| […]

    April 1, 2018 at 9:07 am
  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .