Follow:
Allgemein, Rezension

Elly Blake: Frostblood [Band 1]

Autor: Elly Blake
Verlag: Hodder Paperbacks
Datum Erstveröffentlichung: 04.05.2017
Länge: 384 Seiten
Preis: TB: 6,99€


Klappentext:
Enter a world where fire and ice are mortal enemies…

Ruby is a Fireblood. In a land ruled by frost, her very existence is a crime. She’s spent her whole life in hiding.

Until the day Frostblood soldiers raid her village and kill her mother. The day she swears to avenge her people.

She must travel deep into the heart of the enemy, to the court of the Frost King, with only the mysterious warrior Arcus – a Frostblood rebel – by her side. But with alliances between flame and ice strictly forbidden, is Arcus friend or foe?

Ruby will only have one chance to destroy the maniacal ruler who took everything from her. But she has no idea just how hot her fire will burn…


Cover:
Das Cover der englischen Ausgabe gefällt mir wirklich sehr sehr gut. Die Schrift des Titels glänz und auch das Motiv finde ich wirklich schön.


Meine Meinung:
Eigentlich, wollte ich die Reihe auf deutsch lesen, als ich jedoch entdeckt habe, dass auf englisch bereits der zweite Teil erschienen ist, und ich eher zu dem Typ, ungeduldiger Mensch gehöre, habe ich mich entschieden die Reihe auf englisch zu lesen.

Die junge Ruby ist ein Fireblood, und dies trifft auch auf ihre Persönlichkeit zu. Sie ist wild, ungezähmt und stürmisch, ebenso wie ihre Gabe, dass Feuer zu beherrschen.
Sie lebt in einer Welt, in der jedoch die Frostbloods an der Macht sind und muss ihre Gabe verstecken, und somit hat sie kaum bis wenig Kontrolle darüber.
Ruby muss schreckliches erleiden, als ihre Mutter vor ihren Augen umgebracht wird.IMG_1211 Anschließend ist ihr Wille eher gebrochen, und sie hat sich schon damit abgefunden, dem gleichen Schicksal in die Augen zu blicken. Jedoch schlummert auch noch ein Funke Kampfgeist in ihr, der nach Rache sehnt. Rache an dem Mann, der ihr ihre Mutter genommen hat und Rache an dem Frostkönig, der die Firebloods unterdrückt.
Die Thematik ist unfassbar spannend und man erfährt viel über die Geschichte der Fire-und Frostbloods.
Ruby hat mir in der Rolle der Protagonistin sehr gefallen. Ihre Art und ihr umgestümes Wesen haben mich sehr fesseln können.
Die Spannung der Geschichte baut sich kontinuierlich mehr und mehr auf, es gibt immer wieder explosive Momente, die nicht spannender hätten sein können. Abgelöst werden diese dann wieder von etwas ruhigeren Szenen, in denen ich als Leser wieder zu Atem kommen konnte.
Ruby lernt innerhalb der Geschichte den jungen Arcus kennen, ein Frostblood, der ihr zur Seite steht und die augenscheinlich die selben Ziele hat wie Ruby.
Arcus ist eher der kühle Typ, Frostblood halt, dennoch hat er auch eine andere Seite, die er immer mal wieder durchschimmern lässt.
Die Beziehung der beiden ist ein wahres auf und ab, man weiß nie so richtig, was der nächste Tag für die beiden bringt. Dennoch macht es eben diese Unbeständigkeit so IMG_1212spannend, die Beziehung der beiden zu verfolgen.

Die Autorin hat mich mit vielen Wendungen und Entwicklungen arg überrascht und mir auch bei einigen Szenen die Tränen in die Augen getrieben. Es gab Momente in denen ich fassungslos über die Brutalität und die Handlungen des Frostkönigs war und so sehr mit Ruby mitgelitten habe.
Der Verlauf der Geschichte lässt sich am besten mit überraschend und spannend beschreiben.
Wenn man grade denkt, dass man etwas durchschaut hat, wird man wieder aufs neue überrascht.
Ich habe eben diese überraschenden Wendungen sehr genossen. Es wurde einfach nicht langweilig, weshalb ich das Buch auch innerhalb von 3 Tagen verschlungen habe.


Fazit:
Ein unglaublich spannender und emotionaler Auftakt der Reihe. Die Charaktere haben mich absolut für sich gewinnen können.
Ruby hat mir von Anfang bis Ende sehr gefallen, ich konnte ihren Schmerz und ihren starken Willen gut nachempfinden.
Band 2 ich komme.


Zitat aus dem Buch:
“ For once, I wished my blood were a little cooler, more like his.“


IMG_8188


Weitere Stimmen:   – Booksnerds by Kerstin     – Lovin Books     – Bücherhummel

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

  • Reply snowyy13

    Hey ☺

    Schöne Rezi ♥ Das Buch klingt auf jeden Fall sehr interessant 🙂 Und eines muss ich sagen, deine Bilder sehen total schön aus ☺ Besonders mit diesem „Staub-Effekt“ (sagt man das so) also diese kleinen, weißen Dinger xD

    Liebe Grüße ♥

    März 17, 2018 at 8:19 pm
  • Reply beautyandthebook26

    Huhu 😀

    Direkt mal neu verlinkt 😉
    hihi

    Drück dich <3

    März 18, 2018 at 3:45 pm
  • Reply beautyandthebook26

    Sehr gerne doch 🙂

    März 18, 2018 at 4:01 pm
  • Reply beautyandthebook26

    Huhu liebes :)))

    Jaaa das musst du wirklich 🙂
    Die Geschichte ist so so toll ❤️

    Drück dich ❤️

    März 19, 2018 at 1:13 pm
  • Reply Jill von Letterheart

    Ach Jenny,

    Das hört sich einfach fantatsisch an! Da freue ich mich gleich umso mehr auf die Geschichte ❤
    Dann bin ich ja sehr gespannt und hoffe, dass doch der zweite Band genauso begeistern kann.

    Drück dich ❤ Jill

    März 20, 2018 at 8:57 am
    • Reply beautyandthebook26

      Huhu 😀

      Da kannst du dich wirklich auf eine Menge freuen 🙂
      Aber ich hoffe die Übersetzung kann mit dem original mithalten <3
      Ich fiebere dem Ende des Monats schon entgegen, dass ich ganz bald mit dem zweiten Band durchstarten kann hihi

      Herzige Grüße Jenny <3

      März 20, 2018 at 7:13 pm
  • Reply Lesemonat März ´18

    […] Elly Blake, Frost Blood […]

    April 1, 2018 at 9:07 am
  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .