Follow:
Allgemein, Rezension

DC Comics: Catwoman- Spieltrieb [Band1]

Autor: Judd Winick
Zeichner: Guillem March
Verlag: Panini Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 18.06.2012
Länge: 132 Seiten
Preis: 16,99€

-Vielen Dank an den Panini Verlag für das Rezensionsexemplar-
Zur Verlagsseite kommt ihr hier: Panini Verlag


Klappentext:
Sie liebt die Nacht. Sie liebt alles, was glänzt! Und sie liebt das Spiel mit der Gefahr. Doch dieses Mal wird aus dem Spiel tödlicher Ernst. Und was passiert, wenn eine Katze auf eine Fledermaus trifft? In dieser Story funkt es kräftig zwischen Catwoman und Batman! Kein anderer Titel der „New 52“ startete so sexy und zugleich so aufsehenerregend wie Judd Winicks (BATMAN) und Guillem Marchs (GOTHAM CITY SIRENS) turbulente neue Abenteuer mit Catwoman!


Cover:
Das Cover sieht einfach nur toll aus. Es wirkt düster und gefährlich, und genauso ist die Geschichte die einen erwartet.


Meine Meinung:
Der Comic „Spieltrieb“ setzt sich auf 6 Einzelgeschichten über Catwoman zusammen, die alle fließend in einander übergehen.
Eine Geschichte setzt also nahtlos an die nächste an, dass fand ich wirklich super.
Zu Beginn habe ich mich mit dem Zeichenstil und der Story etwas schwer getan. Denn im Gegensatz zu meinen bisher gelesenen Comics, gestaltete sich “ Catwoman“ blutiger als ich erwartet habe.
Catwoman alias Selina Kyle scheint die Gefahr regelrecht zu suchen und auch in 99% der Fälle zu finden. In jeder der Geschichten gerät sie in Prügeleien, bei denen sie nicht nur austeilt.
Jedoch fand ich sie auch sehr sympathisch, zwar hat sie einen Hang zu dramatischen Abgängen und schlechten Entscheidungen, aber irgendwie ist sie dabei auch authentisch.
Innerhalb der Geschichten passiert wirklich unglaublich viel, ein spannendes Ereignis jagd das nächste. Ich konnte zwischenzeitlich den Comic nicht mehr aus der Hand legen, weil ich so gefesselt war und unbedingt wissen wollte wie es weitergeht.
Da sich die Geschichte in Gotham abspielt, hat natürlich auch Batman wieder einpaar Auftritte. Zwischen ihm und Catwoman geht es ganz schön heiß her, wobei ich eher glaube, dass zwischen den beiden eine Hassliebe besteht. catwoman
Sie scheinen sich genauso stark anzuziehen/ auszuziehen, wie abzustoßen.
Ich bin auch nicht so richtig durchgestiegen, was genau das zwischen den beiden ist.
Selina Kyle in der Rolle der Catwoman ist eine starke Protagonistin, die weiß was sie will und es sich auch holt. Egal welche Konsequenzen bestehen.
Aber sie hat auch durchaus eine verletzliche Seite, die immer mal wieder durchschimmert, und sie für mich hat greifbarer erscheinen lassen.

Die Zeichnungen waren wie eben schon erwähnt auf den ersten Seiten gewöhnungsbedürftig, aber dann hat es mich mitgerissen. Innerhalb der Zeichnungen herrscht unglaublich viel Leben und Dynamik, die das Lesen zusätzlich spannend gemacht haben.
Zum Teil erstrecken sich die Zeichnungen auch über eine Doppelseite, was ich wirklich richtig klasse fand. Da musste ich mir erstmal einen Moment Zeit nehmen um mir das ganze Bild inruhe anzuschauen.
Der Verlauf der Geschichte ist wirklich stets spannend und bietet eine Menge Action, die für meine schwachen Nerven manchmal etwas zuviel war. Aber das ist ja Geschmackssache.


Fazit:
Abschließend kann ich sagen, dass ich „Catwoman“ wirklich mochte, auch wenn mir die Action Szenen an gewissen Punkten etwas zu blutig und brutal waren. Im großen und ganzen fand ich den Verlauf klasse und die Zeichnungen wirklich grandios.
Selina Kyle in der Rolle der Catwoman fand ich sehr authentisch und sie konnte mich absolut überzeugen.


IMG_8186

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

  • Reply Jill von Letterheart

    Liebe Jenny,

    das hört sich einfach herrlich an!
    Der Comic wandert gleich auf meiner Wunschliste 🙂
    (Ich mag ja blutig und brutal sehr gerne :D)
    Hach, super cool. Vielen Dank für die tolle Rezension!

    Liebste Grüße <3 Jill

    Dezember 20, 2017 at 1:21 pm
    • Reply beautyandthebook26

      Huhu Liebes 🙂

      haha ja du gehörst eher zur blutigen Fraktion, ich weiß 😉
      Ich denke es wird dir auch sehr sehr gefallen 🙂

      Liebe Grüße Jenny 🙂

      Dezember 20, 2017 at 4:57 pm
  • Reply Lesemonat Dezember

    […] DC Comics- Catwoman [Band1]| gelesen| […]

    Januar 2, 2018 at 11:21 am
  • Schreibe einen Kommentar zu Jill von Letterheart Cancel Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .