Follow:
Allgemein, Rezension

Mirjam H. Hüberli: Rebell- Gläsernes Herz [Band3]

Autor: Mirjam H. Hüberli
Verlag: Drachenmond Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 01.10.2017
Länge: 272 Seiten
Preis: 12,90€


Klappentext:
Verletzlich, so zerbrechlich wie Glas.
Gegensätzlich, voller Liebe und Hass.
Schlägt aus Stärke und Mut,
aber auch unbändiger Wut.
Und macht dich zu dem, der du bist.

Zurück auf der Erde, übermannen mich die Gefühle für jenen Menschen, der auch kein Spiegelbild in den Augen trägt – der Rebell Bo. Es bleibt keine Zeit für Gefühlsverirrungen. Dass Noah nicht mehr aus dem Koma erwacht, verheißt nichts Gutes. Wir müssen schnell handeln. Nur wie hält man die Mächtigsten zweier Welten auf, wenn man selbst nicht versteht, was dahintersteckt? Und was redet Bo von Kronenschriften, Prophezeiung und besonderer Gabe?


Cover:
Allgemein haben mir die Cover der Rebell-Reihe richtig gut gefallen. Jedoch ist Band 3 mein absoluter Favorit. Die Farben sehen klasse aus und bei mir entstand direkt eine gewisse Vorahnung über die Stimmung und das Setting im Buch.


Meine Meinung:
Nach dem ich mit bei den ersten beiden Bänden der Rebell- Reihe etwas schwer getan habe in die Geschichte zu finden, gelang es mir hier ohne Probleme.
Ich konnte mich sofort wieder auf die Charaktere einlassen und die Story hat mich direkt gefangen genommen. Was mich auch überrascht hat, da ich bei Band 1 & 2 immer erst nach der Hälfte in die Geschichte reingekommen bin.
Aber diesmal war es von Beginn an unglaublich spannend.
Seite um Seite nahm die Spannung dann auch zu und die Geschichte wurde zu einem wahren Page-Turner. Ich konnte mich wirklich kaum stoppen und hab das Buch in einem Rutsch durchgelesen.

Die Charaktere haben sich innerhalb der Geschichte unglaublich weiterentwickelt und sind an ihren Aufgaben gewachsen.
Willow ist nicht mehr das ängstliche Mädchen, dass ich in Band 1 kennengelernt habe. Sie ist unglaublich tapfer und mutig geworden und hat sich jeder Herausforderung gestellt.
Aber nicht nur sie hat sich verändert, auch Bo, der ruppige, mürrische Junge aus Band 1 hat sich innerhalb der Geschichte mehr und mehr verabschiedet. Im dritten Band hat er mir unfassbar gut gefallen. Ebenfalls fand ich es sehr schön, dass Willow und Bo einen Weg gefunden haben, sich nicht andauernd den Kopf abreißen zu wollen.

Der bildhafte und flüssige Schreibstil der Autorin hat mich erneut in die Welt von Vella entführen können.
Ich wurde an vielen Stellen wirklich überrascht und kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Es sind viele, für mich, unvorhergesehene Dinge passiert und Wahrheiten ans rebell gläsernes herzTageslicht gekommen.
Das hat mich richtig begeistert, denn wer mag schon Geschichten, die zu vorhersehbar sind?
Mirjam Hüberli hat ein großes Talent dafür die Charaktere zum Leben zu erwecken. Ich konnte mich gut in Willow und Bo hineinversetzen und sie verstehen.
Denn die Gefühlswelt der beiden Charaktere ist eine wahre Achterbahnfahrt. Willow ist oft hin und hergerissen, nicht nur zwischen den verschiedenen Welten sondern auch im Bezug auf ihre Gefühle für Bo und Noah.
Die Geschichte ist ein absolut gelungener Abschluss der Trilogie, es hätte nicht spannender und emotionaler sein können.


Fazit:
Nachdem ich von Band 1 & 2 jeweils nur zur Hälfte überzeugt war, konnte mich Band 3 wirklich vom Hocker reißen.
Eine geballte Ladung Spannung plus viele Emotionen, es war einfach eine perfekte Mischung die sich gut in der Waage gehalten hat.
Die Rebell- Reihe war wirklich ein Abenteuer, welches ich absolut genossen habe. Außerdem bin ich froh, dass ich am Ball geblieben bin, denn ich hätte mich in den Hintern gebissen, wenn ich es nicht getan hätte.


Zitat aus dem Buch:
„Hey, du hast mich in dein Herz gelassen, also lass mich dir helfen. Ich will nämlich, dass ich noch ganz lange einen Platz darin habe werde.“


IMG_8188


Weitere Stimmen: – Fantastic Bookworld  –

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Ich stimme zu .