Follow:
Allgemein, Rezension

Jennifer L. Armentrout:Götterleuchten- Im leuchtenden Sturm [ Band 2]

Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Harper Collins
Datum Erstveröffentlichung: 11.09.2017
Länge: 432 Seiten
Preis: 16,99€


Klappentext:
Die Schlacht gegen die Titanen ist geschlagen! Josie hat ihren Erzfeind Hyperion besiegt, aber der Krieg der Götter ist noch nicht vorbei. Um auf den nächsten Angriff vorbereitet zu sein, braucht Josie dringend Verbündete. Doch bevor sie sich auf die Suche nach den anderen Halbgöttern machen kann, muss sie ihre Kräfte unter Kontrolle bringen – so wie ihre komplizierten Gefühle für Seth. Immer heftiger fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Das Problem: Ihre Nähe scheint auch die dunkle Seite des attraktiven Kriegers zu verstärken …


Cover:
Auch Band 2 hat wieder ein schönes Cover verpasst bekommen, welches die beiden Protagonisten Josie und Seth zeigt. Ein tolles Special ist, dass wenn man das Buch ins Licht hält, das Cover silbern glitzert.


Meine Meinung:

Kaum in der Welt der Götter angekommen, geht es drunter und drüber.
Das Covenant erholt sich noch immer vom Angriff des Titanen Hyperion. Josie und Seth trainieren sowohl ihre körperlichen als auch ihre Elementarkräfte.
Denn der Tag wird kommen, an dem sie und die anderen Halbgötter den Titanen gegenüberstehen werden.
Doch dies ist nicht das einzige Problem. Leider.
Die Beziehung von Josie und Seth läuft auf den ersten Blick gut, sie kommen sie emotional und auch körperlich immer näher.
Was jedoch niemand ahnt, nicht einmal Seth selber, ist das er dem Abgrund näher steht als jemals zuvor.
Seth kämpft Seite um Seite um die Dunkelheit in sich und ist sich dessen zu Beginn nicht einmal bewusst.
Als es dann zu spät es, zieht er Konsequenzen. Konsequenzen nicht nur für sich, sondern auch für Josie.
Jedoch tut Setzt genau das, was man von einem Mann erwartet. Er handelt, denkt es tut das richtige und kriegt einfach nicht den Mund auf. Dies bringt Josie schier zur Verzweiflung, denn sie ahnt nichts von Seths Verrat und warum er sich mehr und mehr von ihr entfernt. Wie auch? Es steht ihm ja nicht auf der Stirn geschrieben.
Angetrieben von Schmerz und Verzweiflung widmet sie sich ihrem Training und erzielt nun endlich Erfolge. Doch reichen ihre Kräfte um die Titanen aufzuhalten?
Innerhalb der Geschichte treffen wir auch auf alte Bekannte von Seth. Die für einen Besuch aus der Unterwelt vorbeikommen.
Für mich waren es neue Gesichter, da ich die Dämonentochter-Reihe noch nicht gelesen hab, jedoch habe ich schnell ein Gefühl für die beiden Charaktere bekommen. Und man hat ja auch in Band 1 der Götterleuchten Reihe schon das ein oder andere mal die Namen gehört und etwas über die Charaktere erfahren.Im leuchtenden Sturm
Zu Beginn dümpelte die Geschichte ein wenig vor sich hin, jedoch hat sich die Spannung von Kapitel zu Kapitel aufgebaut.
Es wurden Kämpfe ausgetragen, Herzen wurden gebrochen und wieder geheilt, neue Herausforderungen taten sich auf und die Zukunft hat einen heftigen Knacks aufgrund eines plötzlichen Ereignisses erlitten.
Wie wird Josie dies alles verkraften? Wird sie die Titanen stoppen können? Und wird Seth seiner dunklen Seite widerstehen können?
Es ist und bleibt definitiv spannend.
Der Schreibstil der Autorin war wie gewohnt flüssig und locker, und es hat definitiv nicht an Spannung und Nervenkitzel gefehlt.
Es kommen auch mehrere erotische Szenen vor, die oft passend waren, zum Teil aber auch ein wenig übertrieben und gekünstelt gewirkt haben. Es hielt sich aber alles in allem gut in der Waage.
Ebenfalls fand ich die Entwicklung der einzelnen Charaktere richtig gut. Josie wächst immer mehr in die Rolle der Halbgöttin hinein und lernt mit ihren Kräften, aber auch mit der Verantwortung die diese Kräfte mit sich bringen, umzugehen.
Auch wenn Seth mehr als einmal an der Grenze zum Wahnsinn kratzt, ist und bleibt er einer meiner Lieblings-Charaktere.
Fazit:

Eine wirklich fesselnde und spannende Fortsetzung. Mir hat es gut gefallen, wie sich die Charaktere weiter entwickelt haben, und wie vorallem Josie an ihrer Aufgaben gewachsen ist.
Sie ist eine sympathische Protagonistin, mit der ich mich auch in Band 1 schon gut identifizieren konnte. Ich bin gespannt, wie ihre Reise weitergeht.
Mein Herzchen gehört jedoch Seth, es ist sarkastisch und mutig, hat Ecken und Kanten und das macht ihn einfach sehr attraktiv und sympathisch. Auch wenn er das typische Männerproblem mit dem „ erst Handeln und dann Denken“ hat.
Der Anteil an Erotik war im Vergleich zu Band 1 deutlich höher, jedoch habe ich mit schlimmerem gerechnet. An vielen Stellen konnte ich es nachvollziehen, warum Seth und Josie im Bett landen und bei manch anderen Stellen, musste ich mir wirklich an den Kopf fassen.
Aber wie schon gesagt, es hielt sich weitestgehend in der Waage
Die Geschichte konnte mich fesseln und ich freu mich sehr auf den dritten Band.


Zitat aus dem Buch:
„ Ich wusste was ich fühlte. Ich war der Anfang und das Ende.“


IMG_8186


Weitere Stimmen: – Letterheart    – His and Her Books  – Bookaholics 

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

  • Reply Jill von Letterheart

    Liebe Jenny,

    eine wirklich schöne Rezension! Mich konnte das Buch auch nach wie vor begeistern, auch wenn mir der erste Teil noch ein bisschen besser gefallen hat!
    Trotzdem bin ich natürlich wahnsinnig gespannt, wie es wohl weitergehen wird 😉

    Liebste Grüße <3 Jill

    November 16, 2017 at 2:29 pm
    • Reply beautyandthebook26

      Huhu 😀

      Ich bin auch sehr sehr gespannt wie es weitergeht. Der dritte Band soll ja wohl am 1. Dezember erscheinen 3

      Drück dich <3

      November 16, 2017 at 3:21 pm
  • Reply Armentrout- Eskalation

    […] Rezension “ Erwachen des Lichts“ Rezension “ Im leuchtenden Sturm“ […]

    November 30, 2017 at 6:02 pm
  • Reply Lesemonat November

    […] „Im leuchtenden Sturm“ Götterleuchten Band 2 von Jennifer L. Armentrout Was soll ich sagen? Die Autorin hat mich gepackt und bis jetzt mit jedem Buch fesseln können. So auch mit dem zweiten Band der Götterleuchten Trilogie. Viel viel Spannung, und auch Herzschmerz, aber beides in guter Kombination. […]

    Dezember 1, 2017 at 12:54 pm
  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .