Follow:
Allgemein, Rezension

Nica Stevens: Verbundene Seelen- Jenna & Drystan

Autor: Nica Stevens
Verlag: Drachenmond Verlag
Datum Erstveröffentlichung: 01.10.2017
Länge: 271
Preis: 14,90€


Klappentext:
Die siebzehnjährige Jenna ist die Tochter eines angesehenen Clanführers und ihr Zuhause ist der Ewige Wald. Als ihr Vater von einer Reise nicht zurückkehrt und ihr Zwillingsbruder Jared sich auf die Suche nach ihm begibt, zerbricht ihre heile Welt. Sie folgt ihm nach Darkona, wo das Volk unter dem Regime eines grausamen Clanführers leidet. Lediglich eine Gruppe geflohener Straftäter leistet Widerstand. Ihr junger Anführer Drystan ist furchtlos und gefährlich, zieht Jenna jedoch auf eine faszinierende Weise in seinen Bann. Um in der Fremde bestehen zu können, schließt sie sich ihm und seinen Gefährten an. Aber kann sie Drystan wirklich vertrauen? Ihn umgibt ein dunkles Geheimnis, das ihr zum Verhängnis werden kann. Und sie ahnt nicht, wie tief sie schon längst mit seinem Schicksal verwoben ist.


Cover:
Ebenso wie bei der „Verwandte Seelen“ Trilogie, ist das Cover wieder wunderschön. Die Farben sind toll, das Motiv ist toll. Ein richtig schönes gelungenes Cover.


Meine Meinung:
Von Beginn der Geschichte an, fühlte es sich wie nach Hause kommen an. Es gab ein Wiedersehen mit vielen Charakteren aus der „Verwandte Seelen“ Trilogie und ich habe mich von Beginn an in die Geschichte stürzen können.
In „Verbundene Seelen“ lernen wir die Kinder von Sam und Jake kennen, Jenna und Jared. Beide sind nun fast schon erwachsen, da die Geschichte knapp 18 Jahre später ansetzt.
Zwar gleichen sich Jenna und Jared da sie Zwillinge sind in vielem, sind aber in mindestens genau so vielen Dingen sehr unterschiedlich. Während Jenna ihr Leben am liebsten im Ewigen Wald verbringt, zieht es Jared mehr und mehr in die Welt hinaus.
Jared möchte sich am liebsten so schnell wie möglich der Friedensgarde seines Vaters anschließen um die Welt kennenzulernen und Abenteuer zu erleben.
Jenna hingegen kann dies schwer nachvollziehen. Sie ist glücklich so wie es ist.
Als dann ihr Vater Jake zu den Darkona Inseln aufbricht und man anschließend einige Tage nichts mehr von ihm hört, beginnt sich Sam, seine Frau, große Sorgen zu machen.
Gemeinsam mit Jakes engsten Vertrauten berät sie sich und entschließt sich einige Schiffe zu den Inseln auszusenden um nach Jake zu suchen.
Wer es vielleicht schon geahnt hat, jetzt gehen die Abenteuer für Jared und Jenna los.
Jared schleicht sich heimlich auf eins der Schiffe, als Jenna dies mitbekommt ist es jedoch schon zu spät und die Schiffe haben bereits abgelegt.
Trotzdem versucht sie mit Hilfe ihrer besten Freundin Canny und ihrem Freund Will, das Schiff noch zu erreichen. Es bricht jedoch ein Sturm los und die drei werden zunächst als Sklaven eingesperrt und geraten dann in die Hände von Ex-Sträflingen.
Unter diesen befindet sich Drystan.
Wenn die Spannung jetzt nicht schon riesig wäre, würde sie nun ins unermessliche steigen.
Denn ausgerechnet von Drystan hat Jenna geträumt, doch was hat das zu bedeuten?
Eine emotionsgeladene und spannende Reise erwartet sowohl Jenna als auch Drystan.
Die beiden müssen sich einigen Gefahren und brenzligen Situationen stellen. verbundene seelen
Jedoch gibt es auch unglaublich viele schöne und romantische Augenblicke.
Jenna und Drystan haben mir als Protagonisten sehr gut gefallen. Beide ergänzen sich auf eine gute Art und Weise und finden immer mehr einen Zugang zueinander.
Jenna ist eher der ruhige Typ Mensch, sie weiß jedoch genau was sie will und setzt sich auch dafür ein. In heiklen Situationen ist sie die Ruhe selbst, auch wenn es in ihr brodelt, eine Eigenschaft die ich wirklich bewundere. Sie ist liebevoll und geduldig, und eben diese Eigenschaften sind es, die Drystan um den Verstand bringen.
Denn er hat eine unterirdisch schlechte Meinung über sich selber und ist der festen Überzeugung, einen Menschen wie Jenna nicht verdient zu haben.
Trotz seiner Mount Everest großen Selbstzweifel, finde ich, dass er ein toller Charakter ist. Er hat mich vom ersten Moment an überzeugt und in seinen Bann gezogen.
Der Schreibstil von Nica Stevens ist einfach nur der Wahnsinn, ich kann es nicht anders sagen. Ihr Schreibstil zieht mich in seinen Bann und lässt mich einfach nicht mehr los. Die Geschichte ist spannend und gefühlvoll geschrieben und hat mich bis zur letzten Seite gefesselt.
Zusätzlich sind die Hauptcharaktere einfach sehr sympathisch und man lernt jeden einzelnen gut kennen.


Fazit:
Ich bin einfach nur begeistert. Wer dachte, dass die „Verwandte Seelen“ Trilogie gut ist, wird mit der Fortsetzung überrascht werden, denn diese ist noch besser.
Tolle Charaktere, genialer Schreibstil und eine spannende Story. Was will man mehr? <3
Ich würde ja gerne 10 Sterne vergeben, aber leider sind nur 5 möglich.


Zitat aus dem Buch:
„Wenn du deine Aufmerksamkeit auf die Möglichkeiten und Momente in der Gegenwart richtest, wirst du erkennen, dass das Leben ein Geschenk ist.“


IMG_8188

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

  • Reply Lesemonat Oktober

    […] Verbundene Seelen- Jenna & Drystan“ von Nica Stevens – Hach, ich hab die “ Verwandte Seelen“ Trilogie schon […]

    November 2, 2017 at 1:39 pm
  • Schreibe einen Kommentar zu Lesemonat Oktober Cancel Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .