Follow:
Allgemein, Rezension

Kasie West : P.S. I like you

Autor: Kasie West
Verlag: Scholastic Inc.
Datum Erstveröffentlichung: 25.07.2017
Länge: 329
Preis:  TB: 6,99€


Klappentext:
Signed, sealed, delivered…

While spacing out in Chemistry class, Lily scribbles some of her favorite song lyrics onto her desk. The next day, she finds that someone has continued the lyrics on the desk, and added a message to her. Intrigue!

Soon, Lily and her anonymous pen pal are exchanging full-on letters — sharing secrets, recommending bands, and opening up to each other. Lily realizes she’s kind of falling for this letter writer. Only who is he? As Lily attempts to unravel the mystery, and juggle school, friends, crushes, and her crazy family, she discovers that matters of the heart can’t always be spelled out…


Cover:
Das Cover sieht wirklich zuckersüß aus und hat mich direkt aus dem Regal heraus angelacht. Es wirkt frech und modern, denn genau das ist die Geschichte rund um Lily Abbott.


Meine Meinung:
„ P.S. I like you“ ist seit langem das erste englische Buch was ich begonnen habe, weshalb ich einige Kapitel gebraucht habe um mich sprachtechnisch darauf einzustellen.
Aber einmal drin, hat es dann gefluppt und das Lesevergnügen konnte beginnen.

Lily ist 16 Jahre alt, liebt ihre Gitarre, schreibt für ihr Leben gerne Songtexte, geht noch zu Highschool und lebt mit ihren Eltern und drei Geschwistern zusammen.
Ihr könnt euch ja sicherlich vorstellen wie das abläuft, Chaos pur und null Privatsphäre.
In der Schule könnte es auch besser laufen, aber wir waren ja alle mal in dem Alter und ich kann gut nachvollziehen das ausgerechnet der Chemie Unterricht nicht zu ihren Lieblingsfächern zählt.
Als dann eines Tages ihr heißgeliebtes Songtextebuch von ihrem Lehrer entdeckt und somit während des Unterrichts in ihre Tasche verbannt wird, bricht für Lily eine Welt zusammen.
Wie um Gottes Willen soll sie jetzt den Chemie Unterricht überleben?IMG_8546
Ganz einfach, es wird auf den Tisch gekritzelt.
Jedoch hätte sie nie im Leben damit gerechnet das am folgenden Tag eine Antwort auf sie wartet, jemand hat den Songtext vervollständigt, den sie am Tag zuvor auf dem Tisch verewigt hat.
Es beginnt eine lustige, teils auch wehmütige Brieffreundschaft, die Lily und ihrem anonymen Brieffreund den Chemie Unterricht versüßt.
Die Briefe sind lustig, sarkastisch und sehr unterhaltsam. Jedoch treten zum Teil Wahrheiten ans Licht mit denen man so nicht gerechnet hat. Als Lily durch Zufall dann auch noch herausfindet wer ihr anonymer Brieffreund ist, bricht erneut die Welt über ihr ein.
Kasie West hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der auch gar nicht mal so schwer zu verstehen war. Ich brauchte zwar einige Seiten um mich mit der englischen Sprache anzufreunden, aber es war wirklich leicht der Geschichte zu folgen.
Ihr Schreibstil ist wirklich höchst amüsant und ich musste einige Male wirklich schmunzeln, da Lily einen wirklich tollen Sinn für Humor hat.
Ebenfalls konnte ich mich gut mit Lily identifizieren, denn mal ehrlich, wir waren alle mal 16 Jahre alt und Schule war nun mal nicht so wirklich das Gelbe vom Ei. Erst recht nicht der Chemie Unterricht. Das ist aber nicht das einzige womit Lily zu kämpfen hat, ihre Familie ist recht chaotisch und überfordert selbst sie in vielen Situationen. Den Wunsch nach Ruhe und Privatsphäre kann ich auch da gut verstehen.


Fazit:
Eine richtig süße, humorvolle Geschichte die einen zum Schmunzeln und lächeln bringt. Lily ist eine tolle Protagonistin mit der ich mich gut identifizieren konnte.
Auch wenn es diesmal kein Fantasie Buch ist, was normalerweise mehr meins ist, konnte die Geschichte mich von Anfang bis Ende überzeugen. Ich habe mich rundum Unterhalten gefühlt und hatte keinen Moment der Langeweile.
Die Geschichte hat Witz, Humor aber auch die nötige Ernsthaftigkeit.


Zitat aus dem Buch:
„Yes that´s me , the girl whose social life makes everyone feels better about theirs,“ i said to nobody.“


IMG_8186

Share on
Previous Post Next Post

You may also like

No Comments

  • Reply Jill von Letterheart

    Huhu meine Liebe <3

    Eine wirklich tolle Rezension! Und ich war unglaublich erstaunt, dass du es ja doch so schnell gelesen hast!
    Bei mir ist es gerade auf Deutsch eingezogen und ich freu mich schon richtig auf die Geschichte, neben deiner habe ich auch schon viele andere positive Stimmen gehört.

    Liebste Grüße <3 Jill

    September 22, 2017 at 4:27 pm
  • Reply Mein Lesemonat September – Beauty and the Book

    […] P.S. I like you von Kasie West Hach, ich habe schon ewig keine so süße Story mehr gelesen, die mich dann sogar noch zum weinen gebracht hat. “ P.S. I like you“ ist einfach sehr erfrischend und wirklich klasse gewesen. […]

    Oktober 2, 2017 at 12:22 pm
  • Leave a Reply

    * Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld.

    *

    Ich stimme zu .